22 Tage später…

Hey,

kaum zu glauben,aber mein letzter Eintrag ist schon 3 Wochen her. Die Zeit vergeht so verdammt schnell! Also was habe ich den Monat lang gemacht?
Nach unserem Savannah-Trip hatte ich eine fette Erkältung, bin aber trotzdem zur Schule gegangen. Das Wochenende wurde dementsprechend nur gefaulenzt, was ich echt gebraucht habe, irgendwie steht am Wochenende immer was an. Letztes Wochenende bin dann auch zum Indiana Festival gegangen. Dort hat sich halt alles um die „Native Americans“ gedreht.Bin dort zwar mir Lori und Kyle gewesen, war dort dann aber auch mit Anna, Sophia und Susannah verabredet.

Bin dort dann bisschen mit ihnen  rum gelaufen und nach ein oder zwei Stunden bin ich dann wieder zu Kyle und Lori gegangen und wir haben uns eine Show mit Indianer-Tänzen angeschaut. Danach sind wir in eins meiner Lieblingsrestaurants gegangen. The Rookery 🙂 Da gibts die besten Burger überhaupt!
War jedenfalls ein toller Tag !
Diese Woche war auch noch mal richtig cool! Hab diese Woche mein erstes Süßigkeiten Paket aus Deutschland bekommen 🙂 Yay! An alle zukünftigen Austauschschüler da draußen: Bringt deutsche Süßigkeiten mit in die USA! Damit könnt ihr euch echt ein paar Freunde machen! 🙂 Also mit hat es geholfen. Hatte diese Woche echt ein paar super gute Unterhaltungen über Deutschland. Wurde zum ersten Mal richtig über Deutschland ausgefragt. Und es hat echt Spaß gemacht, allen zu antworten.
Am Donnerstag bin ich dann zusammen mit Susannah zum Football Spiel gegangen, was leider nicht allzu spannend war, weil nicht besonders viele Leute dort waren. Haben dann auch 4:34 verloren. Was soll’s. Freitag ist dann auch Anna bisschen bei mir gewesen und Samstag bin ich dann mit Cortlyn, Anna und Sophia shoppen gegangen. Wurde auch noch zum Dinner bei Anna eingeladen und hatte dann einen fantastischen Abend bei ihr und ihrer Familie 🙂
Ja das waren eigentlich auch schon meine letzten 22 Tage.
Ich bin immer noch glücklich hier. Bin hier momentan auch so glücklich wie schon lange nicht mehr 🙂 Ich hab schon so viele Freunde hier gefunden. Und ich genieße es einfach immer mehr Leute kennen zu lernen und als „my German friend“ vorgestellt zu werden. Bring meinen Mädels (Susannah, Anna und Sophia) auch einbisschen Deutsch bei. Anstatt „cute“ sagen sie jetzt immer „putzig“ 😀

Lori und Kyle sind mittlerweile ein Teil meiner Familie würde ich sagen. Ich bin froh sie kennen gerlernt zu habe! 🙂 Sie planen auch schon nächsten Sommer nach Italien zu gehen, wo sie halt versuchen wollen alle ihre Austauschschüler zu sehen. Momentan siehts ganz so aus, dass meine Eltern und ich, dann wohl auch Urlaub Italien machen werden. Also wenn das klappt, dann bin ich wirklich happy.
Joa und sonst Schule ist manchmal immer noch einbisschen hart, aber wird schon. Lori und Kylen meinen auch, dass ich langsam meine Sprache wechsel. Bin die letzten Tagen auch echt etwas verwirrt mit meinem Englisch und es ist so seltsam Deutsch zu reden. Also mal sehen was mich die nächsten Wochen noch so erwartet 🙂
Kaum zu glauben, dass ich schon 2 Monate hier bin!

Ein Gedanke zu „22 Tage später…

  1. Hi Shelly,
    ist ja nun auch eine Weile her das wir uns bei dir gemeldet haben. Wie Du weißt waren wir 10 Tage in Italien(Venedig , Motorradfahren in den Alpen etc.)
    Hat uns mal wieder echt Spaß gemacht.
    Es ist schön zu hören das es Dir „Saugut“ geht, hört sich so an als ob Du alles richtig gemacht hast.
    Jetzt fängt bei Dir das an von dem ich geredet habe, wenn Du immer nur Englisch redest (und denkst) ist es voll komisch auf einmal Deutsch zu sprechen, warte mal ab…..das wird noch viel seltsamer ;-))
    Dein Football Team scheint ja nicht gerade das beste zu sein….
    Hoffen das es Dir weiterhin so gut geht, bis dann…
    Bea & „Onkel Ralf“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.