Ballett, Weihnachtsparty und ein kleines bisschen Heimweh.

Hey,

ich dachte, damit ich nicht die Chance habe meinen Blog zu vernachlässigen, werde ich jetzt einfach öfter mal ein wöchentlichen Update geben 🙂
Also diese Woche war ich nur am Montag beim Fußballtraining. Dienstag konnte Kyle mich nicht abholen, Mittwoch gab uns unser Couch frei, Donnerstag musste ich für eine Bio Arbeit lernen und Freitag war der Couch nicht in der Schule. Naja mich hat’s jedenfalls nicht gestört 🙂 Training macht zwar Spaß ist aber auch anstrengend. Abgesehen davon war ich am Donnerstag mit Pam (Freundin von Kyle und lori) und ihrer Tochter Nicole (12) bei einem Ballett. War ne nette Erfahrung, wobei es einfach zu lang war und ich wahrscheinlich so schnell zu keinem Ballett mehr gehen werde. 🙂
Samstag hatten wir dann bei uns zu Hause eine kleine Christmasparty. Es sind leider weniger Leute als eingeladen gekommen, weshalb wir nur 7 Gäste hatten, war trotzdem cool 🙂
Hier ein Bild von unserem Partybuffett und von unserer Weihnachtesdekoration.

Ansonsten hab ich am Wochenende überwiegend geskypt. Hatte diese Woche auch einwenig Heimweh bekommen, einfach weil ich die ganze Woche nicht in bester Stimmung war und jetzt wo praktisch Halbzeit ist, würde ich schon ganz gerne mal meine Familie und beste Freundin umarmen können. Und natürlich fehlen auch ein paar Weihnachtstraditionen.
Zum Glück hab ich hier tolle Freunde und eine tolle Gastfamilie, weshalb i ich bisher noch nie so richtig schlimmes Heimweh hatte und wenn ich dann mal bisschen Heimweh hab, will ich gleichzeitig auch nicht weg von hier. Ist ein ganz seltsames Gefühl.

3 Gedanken zu „Ballett, Weihnachtsparty und ein kleines bisschen Heimweh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.