Meine 1. Woche (gefühlte 10. Woche)

Hey,

meine erste volle Woche hier Macon ist fast rum und es fühlt sich so gar nicht so an. Es kommt mir vor als wäre ich schon Wochen hier. Klar ist man sich in bestimmten Momenten noch einbisschen unsicher, aber ich fühle mich nicht wie ein Gast und ich glaub genau darum ist es für mich so einfach mich hier wohl zu fühlen und mich so zu fühlen als wäre ich schon ewig hier.
Meine erste Woche war nicht so aufregend wie meine ersten zwei Tage muss ich zu geben, aber das war eigentlich gar nicht so schlimm. Meine Gasteltern mussten wochentags halt arbeiten, weshalb ich die meiste Zeit mit Tibby im Haus verbracht habe. Am Dienstag hat sich zum Glück Patrick (der Sohn eines Freundes) bereit erklärt mich abzuholen und mit mir etwas zu unternehmen. Hat echt Spaß gemacht 🙂 Hatte meine ersten amerikanischen Chicken Wings und mir wurde die Outside Mall von Macon gezeigt. War wirklich sehr cool. Die Amerikaner sind so locker und offen, dass ist echt unglaublich.
Die restlichen Tage habe ich nicht viel spannendes gemacht. Das Beste waren immer die Abende. Hatte schon so einige nette Unterhaltungen mit Lori und Kyle
Mit dem Englisch wirds übrigens immer besser, auch wenn ich wirklich schlimme Fehler mache, aber  zu mindestens trau ich mich jetzt einfach zu reden und ich glaub das ist fürs erste das wichtigste.
Gestern gings mit Kyle dann in Richtung Atlanta. Haben zusammen seine Familie besucht 🙂 War wirklich sehr nett. Wurde auch direkt gedrückt und joa. Hab mich wirklich gefreut, dass sie mich alle so herzlich aufgenommen haben. Auf dem Heimweg haben wir noch nen kleinen Stop bei Varsity Orange (oder so ähnlich) eingelegt. Ist ein typisch amerikanisches Fastfoodrestaurant. Nur viel größer als ich es gewöhnt bin. Als wir da so in der Reihe standen, hab ich mich zum ersten Mal so gefühlt, als wäre ich wirklich in Amerika. Echt komisch! Kann’s immer noch nicht ganz fassen, dass ich im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ bin und das für 10 Monate ! Krass. Naja jetzt kann ich noch eine weitere Woche chillen und dann gehts richtig los. High School! Werd auch die Tage meine Fächer wählen gehen. Mal sehen wie es wird…

Ein Gedanke zu „Meine 1. Woche (gefühlte 10. Woche)

  1. Hi Shelly,
    so schnell kann eine Woche vergehen. Ist ja schön das Du so freundlich aufgenommen wirst.
    Bin gespannt wann Dein erster Block in Englisch geschrieben ist.
    Finden wir richtig genial das es mit der Sprache so gut klappt. Du scheinst Dich ja so richtig wohl zu fühlen…….
    die Fächer in der High School wählen, wird bestimmt nochmal richtig aufregend. (Hab ich alles hinter mir) ;-))
    dann such Dir mal die richtigen Fächer aus.
    ok, das war’s mal wieder,
    sei ganz lieb von Bea und mir gedrückt !!! Grüsse mal unbekannter Weise Deine Gasteltern von uns !

    Knutsch,
    Bea & Onkel Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.