Soccer, Sleepovers and Cherry Blossom

Hey,

die Zeit geht so schnell vorbei. Es ist irgendwie schon erschreckened. Ich wollte eigentlich schon nach meinem ersten Fußballspiel am 27.2. einen Eintrag schreiben, aber ich kam einfach nicht dazu…
Also mein erstes Fußballspiel war schon komisch und eher weniger überraschend haben wir verloren. 10:0. Ja das war dann schon ziemlich doof aber unsere Trainings waren einfach nie besonders hilfreich, da wir nie richtig in unserer Formation trainieren konnten. Wir sind 4 Team und haben nur ein Feld. Es fehlt uns einfach an Platz. Naja es hat trotzdem viel Spaß gemacht und ich hab einmal fast ganz knapp ein Tor gemacht 🙂 Unser zweites Spiel lief dann viel besser. In den ersten 20 minutes hat es sogar so gewirkt als wäre es sehr ausgeglichen, doch danach gings abwärts für uns. 6:0. Naja zumindestens war es besser als das erste Spiel 🙂
Abgesehen vom Fußball hab ich diesen Monat auch endlich mal die anderen Austauschschüler hier in meiner Region kennengelernt. Irgendwie kam ich nie dazu, sie früher mal zu treffen, weil sie alle in Warner Robin (Nachbarort) wohnen. Naja aufjedenfall bin ich mit denen nach Atlanta gefahren, wo wir dern Governor getroffen haben (ziemlich langweilig um ehrlich zu sein), in Atlantas Untergroud was gegessen haben und das Coke Museum besucht haben.
Hier ist das Bild mit dem Governor. Mich sieht man rechts in der zweiten Reihe.
The governor

Hatte also einen tollen Tag mit der Ayusa Gruppe. Zusammen mit einigen von ihnen gehts für mich dann auch am Samstag nach Florida 🙂 Freu mich schon riesig darauf.
Zur Zeit hab ich aber erstmal eine Woche Spring Break. Habe leider eher weniger geplant, werd einfach so viel es geht mit meinen Freunden was machen. Gestern war ich auch shoppen mit Susannah und Lauren, was echt cool war. Hatte auch am Wochenende bei Susannah übernachtet und wir waren beim Varsity Soccer game 🙂
Ich hatte auch vor einer ganzen Weile mal bei Anna übernachtet und wir sind zusammen am Morgen in die Kirche gegangen, was mir sogar gefallen hat. Kirche ist hier echt ne große Sache! Bin auch viel offener geworden wenn es um Religon geht 🙂

Abgesehen vom dem eher alltäglichen Kram hatten wir auch zwei Wochen lang das Cherry Blossom (Kirschblüten) Festival hier. Macon ist die Stadt mit den meisten Kirschbäumen in der Welt und deswegen haben die hier halt mehrere Events. Ich hab deswegen an einem Bettwettrennen (Bed Race) teilgenommen, bin zum Balloon Glow gegangen und habe mir eine Parade angeschaut 🙂 Eigentlich waren noch mehrere Events geplant, aber wegen des nicht optimalen Wetters ist das praktisch ins Wasser gefallen.

Das war’s eigentlich auch schon wieder. Schule läuft immer besser, bin sogar jetzt Klassenbeste in meinem schwierigen Bio Kurs und habe sogar 100% als Note, worauf ich richtig stolz bin. Und mit Lori und Kyle läufts einfach super. Es steht jetzt fest, dass meine Familie und ich sie in Rom für zwei Tage treffen werden 🙂

2 Gedanken zu „Soccer, Sleepovers and Cherry Blossom

  1. Hey 🙂 Wie geht es Dir ? Das hört sich echt spannend an was du alles machst 🙂 Wann fliegst du eigentlich zurück ? 🙂 Hast du eigentlich bei dem Spiel gegen Westside auch gespielt ?? 🙂
    Liebe Grüße Cara

    • Hey 🙂 Freut mich, dass es wirklich welche gibt die meinen Blog noch lesen.
      Mir gehts super 😀 Am 1. Juni gehts nach Hause 🙁
      Ne leider nicht … habs nur ins JV Team geschafft, was aber auch gut war, aber ich glaub ich war bei einem varsity game gegen westside als zuschauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.